Aus dem SME Instrument wird der EIC Accelerator

SME Instrument wird zum EIC Accelerator

Mit der Deadline am 05. Juni 2019 wurde das SME Instrument in seiner bisherigen Form offiziell beendet. Zur nächsten Einreichungsfrist am 09. Oktober 2019 reichen die Antragsteller bereits im neuen EIC Accelerator ein.

 

Die Umstellung von SME Instrument zu EIC Accelerator bringt eine Reihe von Neuerungen:

(Weitere Details finden Sie hier)

  • SME Instrument Phase 1 wird beendet. Die letzte Chance zur Einreichung ist der 05. September 2019. Ein Nachfolger ist momentan nicht in Sicht.
  • Im EIC Accelerator (ehem. SME Instrument Phase 2) sind fortan nur noch einzelbetriebliche Projekte möglich. Partnerprojekte können bspw. auf das Programm Fast Track to Innovation ausweichen.
  • Zusätzlich zur Förderung (weiterhin max. 2,5 Mio. € bei einer Förderquote von 70%) führt EIC Accelerator eine Eigenkapitaloption ein (Blended Finance). Das bedeutet, Antragsteller können neben der Förderung auch Eigenkapital bis zu 15 Millionen € beantragen.

Sie möchten erfahren, was diese Änderungen speziell für Sie bedeuten?

Sprechen Sie uns gerne an.

 

 

 

Stefan Durm

Ihre Kontaktperson
Stefan Durm

Sie wollen mehr über das Thema erfahren?

Ich bin seit rund zehn Jahren erfolgreich in internationalen Projekten zuhause. Ich habe sowohl internationale Forschungskonsortien gestaltet und koordiniert, als auch mehr als 50 Business Pläne für hochinnovative Deeptech-Startups (mit-)entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Um dieses Wissen immer weiter zu schärfen, bin ich Gründungsmitglied des Europäischen Verbands der Innovationsberater (EAIC) und vertrete dort EurA. Bei Fragen zu internationalen Förderprojekten bin ich somit immer eine sehr gute erste Anlaufstelle.
chat-icon

EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

T- 079619256-0
info@eura-ag.com