EIC Accelerator: Erste Deadlines für 2021 am 9. Juni und 6. Oktober geplant
Quelle: European Comission, Horizon Europe - Investing to shape our future, June 2020

Nun wird es konkreter: Neben Entwürfen für das finale Work Programme des EIC Accelerators ab 2021 (Informationen dazu finden Sie hier) gibt es nun auch erste Pläne zu den Deadlines: Während Skizzen jederzeit eingereicht werden können, wird es nach wie vor für die Einreichung der Vollanträge Deadlines geben. Eine erste solche Deadline könnte es demnach schon am 9. Juni geben. Eine weitere Deadline ist für den 6. Oktober geplant.

 

Für alle, die sich für eine Bewerbung beim EIC Accelerator interessieren, kann es also schon im Frühjahr soweit sein und das Portal zur Einreichung der Skizzen freigeschaltet sein. Bereiten Sie sich deshalb schon frühzeitig darauf vor, um als einer der Ersten einzureichen.


Sie würden gerne mehr erfahren oder sich von uns beraten lassen, ob der EIC Accelerator das richtige Förderprogramm für Sie ist? Dann melden Sie sich einfach uns!


Stefan Durm

Ihre Kontaktperson
Stefan Durm

Sie wollen mehr über das Thema erfahren?

Ich bin seit rund zehn Jahren erfolgreich in internationalen Projekten zuhause. Ich habe sowohl internationale Forschungskonsortien gestaltet und koordiniert, als auch mehr als 50 Business Pläne für hochinnovative Deeptech-Startups (mit-)entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Um dieses Wissen immer weiter zu schärfen, bin ich Gründungsmitglied des Europäischen Verbands der Innovationsberater (EAIC) und vertrete dort EurA. Bei Fragen zu internationalen Förderprojekten bin ich somit immer eine sehr gute erste Anlaufstelle.
chat-icon

EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

T- 079619256-0
info@eura-ag.com