Bioökonomie Innovations- und Investitions­programm (BIPL BW)

Das Förderprogramm Bioökonomie (BIPL BW) des Landes des Landes Baden-Württemberg hat als Ziel Innovationen und Investitionen im Bereich der Bioökonomie in ländlichen Regionen voranzubringen. Es wurde am 28. Februar 2019 mit einem anfänglichen Budget von 100 Millionen Euro pro Jahr gestartet. Ab sofort können weitere Anträge für die Förderlinie BIPL BW – Innovation bis zum 15. September 2022 eingereicht werden.

Im Fokus stehen bei BIPL BW innovative, umweltfreundliche Technologien, Verfahren und Prozesse, welche die kreislauforientierte Bioökonomie stärken. Neben der Finanzierung leistet das BIPL BW Hilfestellung bei der Vernetzung, Information und Beratung.

Ziel des BIPL BW ist die Förderung von Innovationen in neue Lösungen für die Produktion und Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe und Produkte im ländlichen Raum. Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützt das Programm Projekte, die auf der Nutzung bio-basierter Ressourcen basieren und zum Übergang zu einer nachhaltigen Bioökonomie beitragen.

Förderschwerpunkte des BIPL BW sind:

  • Weiterentwicklung des Biogasanlagenbestandes „Post-EEG“
  • Nachhaltige, bio-basierte und funktionalisierte Materialien, Fasern und Textilien einschließlich Verbundwerkstoffe
  • Aufbau von Lignin-basierten Wertschöpfungsketten
  • Innovationen zur Schließung regionaler Stoffkreisläufe und zur nachhaltigen Versorgung mit Nährstoffen und Proteinen aus der Region

Die Mittel stammen aus der Rücklage „Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise“ und sollen wirksame Beiträge zu den Nachhaltigkeits- und Klimaschutzzielen des Landes Baden-Württemberg leisten.

Im Rahmen von Innovationsprojekten werden unternehmensgeführte Einzel- und Verbundvorhaben mit bis zu 80 Prozent der förderfähigen Projektkosten gefördert. Je Partner sollte das Vorhaben eine Förderung von 1 Mio. Euro nicht übersteigen.

  • Projektdauer: 24 Monate
  • Förderhöhe: bis zu 2.000.000 € je Verbundprojekt
  • Bewerbungsfrist: 15.09.2022

Mehr Informationen zu unserer Fördermittelberatung erhalten außerdem Sie hier.

 

Autor: Thilo Riehl

Thilo Riehl

Ihre Kontaktperson
Thilo Riehl

Sie wollen mehr über das Thema erfahren?

Danke fürs Lesen! Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, freue ich mich auf ein Gespräch mit Ihnen. Ob Sie ein Unternehmen leiten, Ihre Entwicklungsabteilung voranbringen möchten oder in einer Forschungseinrichtung oder öffentlichen Einrichtung tätig sind – mit uns ermöglichen Sie technische Innovationen. Denn wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Marktführer von morgen dabei zu begleiten, Ideen für Innovationen zu generieren, neue Produkte und Services zu entwickeln und diese international zu vermarkten. Dabei stehen Sie und Ihr Vorhaben stets im Mittelpunkt.
chat-icon

EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

T- 079619256-0
info@eura-ag.com