Zum Stichtag am 7. Okober 2020 hat der EIC Accelerator erneut bewiesen, wie attraktiv und wichtig er für die innovative Unternehmen in ganz Europa ist. Die Kehrseite der Medaille: Mit einer Rekordzahl von über 4.200 eingreichten Anträgen ist diese Deadline somit auch die mit dem stärksten Wettbewerb jemals.

 

Bedingt durch COVID-19 und die Fülle an eingereichten Proposals verzögert sich die Begutachtung der

Proposals wieder um eine Woche. Wie schon bei den vorherigen Deadlines verschiebt sich damit auch die Interview-Woche auf den 26. November bis 4. Dezember. Auch für die letzte Deadline unter Horizon 2020 werden die Interviewkandidaten auf eine Reise nach Brüssel verzichten müssen - das Pitching findet komplett online statt.

EIC Accelerator Deadline am 7. Oktober mit Rekordzahl and Anträgen und verschobener Interviewwoche
Quelle: European Comission, 2019
Stefan Durm

Ihre Kontaktperson
Stefan Durm

Sie wollen mehr über das Thema erfahren?

Ich bin seit rund zehn Jahren erfolgreich in internationalen Projekten zuhause. Ich habe sowohl internationale Forschungskonsortien gestaltet und koordiniert, als auch mehr als 50 Business Pläne für hochinnovative Deeptech-Startups (mit-)entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Um dieses Wissen immer weiter zu schärfen, bin ich Gründungsmitglied des Europäischen Verbands der Innovationsberater (EAIC) und vertrete dort EurA. Bei Fragen zu internationalen Förderprojekten bin ich somit immer eine sehr gute erste Anlaufstelle.
chat-icon

EurA AG
Max-Eyth-Straße 2
73479 Ellwangen

T- 079619256-0
info@eura-ag.com